Chronik

1999 bis 1878

N

1999

Im Finale zum Deutschen Rugby-Pokal unterliegt die Fünfzehner Mannschaft gegen den SC Neuenheim.
04 May 2003
12:00 AM
N

1998

Die gute Jugendarbeit der Rugbyabteilung wird mit dem „Grünen Band“ der Dresdner Bank gewürdigt. Die 1. Herrenmannschaft steigt aus der 2. Bundesliga Hockey (Halle) ab. Günter Küster erhält vom Deutschen Hockey Bund die silberne Ehrennadel des Deutschen Hockey Bundes. Erneut findet die Pokalfinalrunde des Deutschen Hockey Bundes bei Hannover 78 statt. 817 Mitglieder sind bei Hannover 78 gemeldet, davon sind 192 Jugendliche.
Der Deutsche Rugby-Pokal geht zum 11. Mal an unseren Verein.
04 May 2003
12:00 AM
N

1997

Die 1. Herren steigen in die 2. Bundesliga im Hallenhockey auf. Auf der Anlage von Hannover 78 finden die Endspiele im Feldhockey um den Deutschen Vereinspokal des Deutschen Hockey Bundes statt. Die A-Schüler werden Deutscher Rugby-Meister
Als Außenseiter gelingt Hannover 78 am 7.Juli der große Coup: Die Rugby-Herren gewinnen das Endspiel um den deutschen Pokal gegen die Rudergesellschaft Heidelberg klar mit 17:9.
04 May 2003
12:00 AM
N

1996

Die 1. Herren schaffen den Aufstieg in die 2. Bundesliga im Feldhockey. Zum 10. Mal wird Hannover 78 Deutscher Pokalsieger im Rugby.
04 May 2003
12:00 AM
N

1995

Die Hockeyherren müssen nach einjähriger Zugehörigkeit die 2. Bundesliga (Halle) wieder verlassen. Der Niedersächsische Ministerpräsident würdigt die Verdienste von Hannover 78 mit der Sportmedaille des Landes.
Karl-Heinz Sellmann gibt nach sechs Jahren den Vorsitz an Manfred Stein (Bild) aus der Tennisabteilung weiter.
04 May 2003
12:00 AM
N

1994

Hannover 78 zählt 939 Mitglieder, davon 230 Jugendliche. Noch ist die Tennisabteilung mit 388 Erwachsenen und Jugendlichen der stärkste Bereich im Club. Bei Hockey sind es 271, bei Rugby 153 Personen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1993

Die Tennisdamen steigen in die Landesliga auf.
2.500 Zuschauer besuchen das Hockeyländerspiel Deutschland – England im neuen Kunstrasenstadion der 78er. Die deutschen Herren, Olympiasieger von 1992, verlieren mit 2:3.
04 May 2003
12:00 AM
N

1992

Die Freizeitabteilung wird Nachfolgerin der bisherigen Leichtathletikabteilung. Aufgrund nicht mehr vorhandener Trainingsmöglichkeiten bei Hannover 78, vor allem aber wegen fehlenden Nachwuchses und mangels finanzieller Ressourcen, wird der Sportbetrieb eingestellt. Gute Mitgliederentwicklung in der Tennisabteilung, der Boom hält an: Fast 500 Damen, Herren und Jugendliche gehören der Sparte an.
04 May 2003
12:00 AM
N

1991

Das Kunstrasenstadion kann am 25. Mai übergeben werden. Das Bauvolumen beträgt 1,5 Millionen Mark. Zum 9. Mal holt Hannover 78 den Meistertitel im Rugby. Im Hockey wird die männliche Jugend A Deutscher Vizemeister auf dem Feld und verliert erst im Sieben-Meter-Schießen gegen Rotweiß Köln. 863 Mitglieder spielen Hockey, Rugby, Tennis oder gehören der Leichtathletikabteilung an.
04 May 2003
12:00 AM
N

1990

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands nimmt die Hockeyabteilung umgehend mit dem Cöthener HC Kontakt auf und spielt dort. Double im Rugbylager: Pokalsieger und Deutscher Meister.
Am 5. Dezember findet der Spatenstich zum Bau eines Kunstrasenstadions bei Hannover 78 statt.
04 May 2003
12:00 AM
N

1989

Die C-Schüler holen im Rugby den Deutschen Meistertitel. Ein Ausschuss zum Bau eines Kunstrasenstadions wird gegründet. Siegfried Aberle scheidet aus dem DHB-Präsidium aus und erhält die goldene Ehrennadel.
Karl-Heinz Sellmann aus der Tennisabteilung wird Nachfolger von Günter Preiß als 1. Vorsitzender.
04 May 2003
12:00 AM
N

1988

Hannover 78 und der HC Hannover richten die Deutsche Meisterschaft der Herren im Hallenhockey in der Stadionsporthalle aus. Das Ergebnis der Kooperation ist ein stets volles Haus und eine perfekte Organisation. Die Hermann-Löns-Spiele laufen zum 29. und letzten Mal. Hannover 78 fehlt vor allem ein Kunstrasen, um Spitzenclubs nach Hannover einzuladen. Der Deutsche Hockey Bund ehrt Hannover Hannover 78 für seine Verdienste um den deutschen Hockeysport. Erstmals in der Vereinsgeschichte nehmen die Knaben A an Deutschen Meisterschaften im Hockey (Feld und Halle) teil.
04 May 2003
12:00 AM
N

1987

Die Hockeyabteilung zählt 205 Mitglieder.
04 May 2003
12:00 AM
N

1986

Hannover 78 meldet neun Mannschaften zur traditionellen Maschseestaffel.
04 May 2003
12:00 AM
N

1985

Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte in Hoya überreicht Hannover 78 eine Auszeichnung für die hervorragende Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum.
Wieder werden die Herren Deutscher Rugbymeister durch ein 24:6 gegen die RG Heidelberg.
04 May 2003
12:00 AM
N

1984

Die 28. Hermann-Löns-Spiele sind ein Leistungstest für die Nationalspieler im Vorfeld der Olympischen Spiele in Los Angeles. 20 Spitzenteams treffen sich zum Hockeyfestival bei Hannover 78. Die Rugbymannschaft der Herren holen Pokal und Meisterschaft, auch die B-Jugend wird deutscher Titelträger. Die Tennis-Seniorinnen steigen in die Oberliga auf.
Im Namen des Bundespräsidenten erhält Hannover 78 für seine Verdienste um den deutschen Sport vom Deutschen Sportbund die Sportplakette.
04 May 2003
12:00 AM
N

1983

Die ersten Mannschaften der Damen und Herren steigen in die Regionalliga Nord auf und sind damit in der zweithöchsten Klasse des deutschen Hockey angelangt. 1983 ist das erfolgreichste Rugbyjahr aller Zeiten für Hannover 78: Die Herren werden zum 6. Mal Pokalsieger und wieder Deutscher Meister, ebenso die A-Jugendlichen und C-Schüler. Die Tennis-Herren steigen in die Oberliga auf. Die A-Jugendliche Angela Claus, Tochter der Olympiateilnehmerin Erika Fisch, wird, wie im Vorjahr, Niedersachsenmeisterin über 100 m Hürden.
04 May 2003
12:00 AM
N

1982

Hannover 78 und der HC Hannover richten die Deutschen Meisterschaften der Herren im Hallenhockey aus. Die Damen der Hockey-Nationalmannschaft nehmen als amtierende Weltmeisterinnen an den Lönsspielen teil. Hannover 78 schlägt die RG Heidelberg mit 15:6 und wird zum vierten Mal Deutscher Rugbymeister. Zum 15. und letzten Mal organisiert Hannover 78 das Allgemeine Tennisturnier. 2500 Zuschauer kommen während des mehrtägigen Turniers auf die Anlage. Die Tennisdamen steigen in die Niedersächsische Oberliga auf. Zum dritten Mal holen die Marathonläufer den Niedersachsentitel und werden auch Norddeutscher Meister.
04 May 2003
12:00 AM
N

1981

Die Tennisabteilung richtet ihr 14. Allgemeines Tennisturnier aus. Die Mannschaft von Hannover 78 wird Niedersachsenmeister im Marathonlauf.
Günther Preiß aus der Hockeyabteilung wird neuer 1. Vorsitzender des Clubs.
04 May 2003
12:00 AM
N

1980

Karl-Heinz Harnack wird neuer 1. Vorsitzender von Hannover Hannover 78. Günter Küster übernimmt erstmals die Position des Hockeyabteilungsleiters. Die A-Jugend wird Deutscher Meister im Rugby. Marathonläufer der Leichtathletiksparte werden Niedersachsenmeister. Peter Peinemann wird Norddeutscher Meister im Stabhochsprung. Der Club investiert mehr als zwei Millionen Mark für Um- und Neubauten.
04 May 2003
12:00 AM
N

1979

Die B-Jugend holt den Deutschen Meistertitel im Rugby. 140 Herren und 60 Damen aus dem In- und Ausland treten beim 11. Allgemeinen Tennisturnier bei Hannover 78 an.
Manfred Schumann wird Deutscher Vizemeister
über 110 m Hürden. Er ist Teilnehmer bei der
Leichtathletik-Europameisterschaft. Als Leichtathlet
startet Schumann auch bei den Bobfahrern: Ein
Deutscher Meistertitel und ein Vizeweltmeister-Titel
stehen im Zweierbob zu Buche, im Viererbob
zusätzlich ein 2. Platz. Der Leichtathlet ist damit
einer der wenigen Sportler, der sowohl bei
olympischen Sommer- als auch Winterspielen
teilnahm. Er gewann im Bobsport zwei Olympische Medaillen und
einen Weltmeistertitel.
04 May 2003
12:00 AM
N

1978

Hannover 78 feiert als ältester deutscher Rasensportverein sein 100jähriges Jubiläum. Die Öffentlichkeit würdigt unseren Verein als Pionier des deutschen Sports. Der 1. Vorsitzende Hermann Weinke begrüßt prominente Vertreter aus Sport und Politik in Hannover. Die Abteilungen feiern mit einer Reihe hochkarätiger Veranstaltungen. Zu Ostern ein Rugby-Festival, danach die Lönsspiele im Hockey zum 25. Mal. Die Leichtathleten organisieren ein nationales Leichtathletikfest im Niedersachsenstadion. Die Tennisabteilung ist Ausrichterin des „Coupe de l`Esperance“, der Europameisterschaft der Nachwuchs- Ländermannschaften, bei dem Deutschland als Sieger hervorgeht. Die A- und B-Jugend wird Deutscher Rugby-Meister. Zum vierten Mal wird Hannover 78 Deutscher Pokalsieger im Rugby. Bei den Deutschen Meisterschaften läuft die Hannover 78er-Staffel über 4 x 100 m glatte 40,84 sec. Barbara Witte wird Niedersachsenmeisterin im Diskus und im Kugelstoßen. Das 11. Allgemeine Internationale Tennisturnier bei Hannover 78 hat über 200 Meldungen. Das 1000. Mitglied wird aufgenommen. Siegfried Aberle wird als Pressesprecher in den Vorstand des Deutschen Hockey-Bundes gewählt.
Endspiel Europameisterschaften Deutschland - Niederlande. Die Bundesrepublik wird vor 4500 Zuschauern Europameister. Besondere Aufmerksamkeit findet die Hockey-Europameisterschaft auf der Anlage am Schnellen Graben, organisiert von Hannover 78. Cheforganisator ist der 37-Jährige Siegfried Aberle mit einem Team von über 60 Vereinsmitgliedern. Deutschland schlägt im Finale die Niederlande vor 4500 Zuschauern mit 3:2 und wird Europameister.
04 May 2003
12:00 AM
N

1977

Die A-Schüler werden Deutscher Rugby-Meister. Erstmals gibt es Lönsspiele nur für Jugendmannschaften. Bert Sumser, Trainer des Deutschen Leichtathletik- Verbandes, gibt den Hannover 78ern neue Impulse. Es gelingt jedoch nicht, mit der 4x100 m Staffel in die deutsche Spitzenklasse vorzustoßen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1976

Die Umgestaltung und der Ausbau des Clubhauses sind beendet. Die Jugend B und die Schüler A werden Rugbymeister des Deutschen Rugby Verbandes.
04 May 2003
12:00 AM
N

1975

Der Verein baut eine eigene Sporthalle für Tennis und Hockey. Die Rugby-B-Schüler werden zum vierten Mal Deutscher Meister
04 May 2003
12:00 AM
N

1974

Hannover 78 wird zum dritten Mal Deutscher Pokalmeister mit einem 17: 3 Sieg gegen die RG Heidelberg im Rugby.
04 May 2003
12:00 AM
N

1973

Zum dritten Mal werden die C-Schüler von Hannover 78 Deutscher Meister. Erneut ein großer Erfolg für Willi Tappes Jugendarbeit.
04 May 2003
12:00 AM
N

1972

Hannover 78 wird am 8. Oktober wieder Deutscher Pokalmeister mit 17:7 in der Verlängerung gegen Viktoria Linden. Die C- Schüler werden Deutscher Rugbymeister.
04 May 2003
12:00 AM
N

1971

Die Rugby Schüler C werden Deutscher Meister. Im Rugby nimmt die Bundesliga ihren Spielbetrieb auf.
04 May 2003
12:00 AM
N

1970

Im 50. Endspiel um die Meisterschaft des Deutschen Rugby - Verbandes holt sich Hannover 78 den Titel mit 20:6 gegen die RG Heidelberg. Trainer sind Toni Strock und Helmut Flügge. Im Pokalwettbewerb verlieren die 78er erst im Finale.
04 May 2003
12:00 AM
N

1969

Die 78er Rugby–Fünfzehn wird mit 9:6 nach Verlängerung Deutscher Pokalmeister gegen Viktoria Linden.
Stets adrett gekleidet. Die Hockeymädchen im neuen 78-Dress.
04 May 2003
12:00 AM

1969: Blick über die Anlage bei einem Großturnier von Hockey und Tennis.

N

1968

Am 9. Juni gewinnt Hannover 78 zum zweiten Mal die Deutsche Rugbymeisterschaft. In Stuttgart besiegt die Fünfzehner-Auswahl um Trainer Robert Twele den TSV Handschuhsheim mit 8:6. Am Maschsee wird der 10. Sieg in der Großstaffel verbucht.
Eine Leichtathletikdelegation aus den USA zu Gast bei 78. Am Rande kam es zu einem Tennisspiel zwischen John Pennel und 78er Peter Koppelmeyer (rechts).
04 May 2003
12:00 AM
N

1966

Hannover 78 wird Vizemeister im Rugby. Bei den Hermann-Löns-Spielen tritt die deutsche Hockey- Nationalmannschaft auf.
Das Clubgelände von 78 im hannoverschen Sportpark.
04 May 2003
12:00 AM
N

1964

Die Rugby-Fünfzehn von Hannover 78 wird am 7. Juni erstmals in der Vereinsgeschichte Deutscher Meister. In Offenbach wird St. Pauli Hamburg mit 11:0 geschlagen.
Riesenfreude bei Mannschaft und Trainer Hannes Steffen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1962

Hannover 78 wird Sieger in der Gesamt-Punktwertung der Maschseestaffel. Der Sportwart des Deutschen Hockey-Bundes, Hugo Budinger, nennt die Löns-Spiele eine Leistungsschau des deutschen Hockeysports.
04 May 2003
12:00 AM
N

1960

Hannover 78 erhält am 18. März den Jugendwimpel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für hervorragende Arbeit im Breitensport. Im Jugendbereich wird Hannover 78 wieder Hockey- Niedersachsenmeister. Am 4. September weihen wir das Ehrenmal vor dem Clubhaus ein. Unser Mitglied Inge Saeger leitet das Spiel der Nationalmannschaften im Damen-Hockey am 12. März 1960 im Wembley-Stadion, London.
04 May 2003
12:00 AM
N

1959

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Hockey-Abteilung finden am 12. und 13. September Hockey-Festtage mit 19 Begegnungen auf den beiden Hockeyplätzen statt. Die Abteilung stellt ca. 160 Aktive.
04 May 2003
12:00 AM
N

1958

Erstmals nach dem 2. Weltkrieg gibt es wieder die Hermann-Löns-Gedächtnis-Wettkämpfe. Zum 9. Mal wird das Großturnier im Hockey und Rugby durchgeführt. Cheforganisator ist das spätere Ehrenmitglied Karl-Heinz Wasserkampf.
04 May 2003
12:00 AM
N

1957

240 Läufer von 78 nehmen an der Großstaffel teil. Die Platzanlage wird neu gestaltet. Die Hockeyplätze werden verlegt und neue Tenniscourts werden zusätzlich geschaffen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1956

Am 17. November findet die Wahl eines neuen Direktoriums statt. Nach 28-jähriger Tätigkeit legt Ottomar von Reden sein Amt als 1. Vorsitzender nieder. Neuer Präsident wird Dr. Wolfgang Wichmann. In diese Zeit fallen erhebliche Baumaßnahmen an unserer Seite des Maschsees: Das Niedersachsenstadion und die Mehrkampfanlage werden in unserer Nachbarschaft gebaut. Auch am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg finden zahlreiche bauliche Veränderungen statt. Neue Tennisplätze werden gebaut, die Hockeyplätze erhalten eine Drainage, ein neuer Hockeyplatz steht den Sportler/-innen zur Verfügung. Aber nicht nur die Plätze, auch das Clubhaus selbst wird erweitert. Außerdem erhält unser Gelände eine Schmutzwasseranlage, den asphaltierten Parkplatz und den Anschluss an die Wasserversorgung des Stadions.
Präsident Dr. Wolfgang Wichmann.
04 May 2003
12:00 AM
N

1955

Die Hockeydamen werden, wie schon 1954, Niedersachsenmeister. Eine weitere Englandreise führt die Hockey-Damen, -Herren und -Senioren nach Westen Super Mare.
04 May 2003
12:00 AM
N

1954

Hannover 78 stellt 29 Mannschaften zur Deutschen Meisterschaft der Leichtathleten in den verschiedenen Klassen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1953

Hannover 78 richtet am 5. August ein glänzend besetztes internationales Sportfest vor 20.000 Zuschauern im Eilenriedestadion aus. Die Leichtathleten stellen die Niedersachsenmeister über 400 und 800 Meter.
Die Hockeydamen von 78 werden Niedersachsenmeisterinnen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1952

Am 28. April führt eine Sportreise die Hockeyabteilung nach Ramsgate in England. Alle vier Spiele können gewonnen werden.
04 May 2003
12:00 AM
N

1949

Das Clubhaus kann nach dem Wiederaufbau am 26. November eingeweiht werden.
Die Herren holen die Niedersachsenmeisterschaft im Hockey.
04 May 2003
12:00 AM
N

1948

Bei einem großen Hallensportfest in der Messehalle, das Hannover 78 ausrichtet, nehmen bereits 58 Vereine teil. Am 10. Juli beginnt der Verein mit dem Bau eines neuen Clubhauses. Am zweiten Februar des kommenden Jahres kann Richtfest gefeiert werden, am 26. November steht das neue Vereinsheim. Die Mitgliederzahl bewegt sich bei 385 Aktiven.
04 May 2003
12:00 AM
N

1946 / 47

Der Wiederaufbau beginnt, die Hockeyherren werden Niedersachsenmeister. Von 1947 bis 1948 kommt der Verein in einem Behelfsheim unter.
04 May 2003
12:00 AM
N

1945

Nach Ende des 2. Weltkrieges sind Sportplatz und Clubhaus von Hannover 78 nach Bombenangriffen auf Hannover völlig zerstört.
© Quelle: NP
04 May 2003
12:00 AM
N

1943

Im Oktober wird das Clubhaus bei einer Bombardierung Hannovers durch die Alliierten fast völlig zerstört.
Clubhaus-Ruine
04 May 2003
12:00 AM
N

1940 - 1943

Das Damenhockey-Team wird in diesen Jahren dreimal hintereinander Meister im Gau Hannover-Braunschweig. Die Rugby-Herren haben aufgrund des Krieges große Schwierigkeiten, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Gemeinsam mit anderen hannoverschen Mannschaften werden Notteams gebildet. Während die Leichtathleten noch 1941 einen guten 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften erreichten, kommt in den Folgejahren das Training und der Wettkampfbetrieb vollständig zum Erliegen.
04 May 2003
12:00 AM
N

1938

Die Hockeymannschaft der Herren wird Gaumeister und Dritter der Deutschen Meisterschaft.
04 May 2003
12:00 AM
N

1937

Ottomar von Reden wird zum Ehrenvorsitzenden des Vereins gewählt. Die faktische Leitung des Vereins hatte der Landwirt aus Gehrden seit 1933 inne, ab 1938 wirkte er als kommissarischer Bürgermeister seiner Heimatstadt. v. Reden verantwortete maßgeblich die unblutige Kapitulation der Gehrdener vor den Allierten 1945.
Ottomar v. Reden, Ehrenvorsitzender von Hannover 78
04 May 2003
12:00 AM
N

1936

Der Maschsee wird am 21. Mai eröffnet. Zwar bietet Hannover 78 keine Eishockey-Abteilung, organisiert jedoch am Nordufer kleinere Turniere, an denen Mannschaften aus Berlin und Hamburg teilnehmen. Die Großstaffel, die von Hannover 78-Staffeln regelmäßig gewonnen wurden (alleine sieben Siege bis 1936) führt erstmals rund um den Maschsee. Die Staffel von Hannover 78 wird Zweite hinter Hannover 96. Insgesamt nehmen 2.600 Läufer an dem Ereignis teil. Die Damenmannschaft der Hockeyabteilung zählt Mitte der Dreißiger Jahre zu den stärksten in Deutschland.
Ein Modell des Maschsees mit umliegenden Sportanlagen am Westufer. Für den Bau des geplanten Stadions hätte das Gelände von Hannover 78 enteignet und geräumt werden müssen (Quelle: Stadtarchiv Hannover)
04 May 2003
12:00 AM
N

1935

Hannover 78 wird wieder Großstaffelsieger

04 May 2003
12:00 AM
N

1933

Das Jahr der „Machtübernahme“ bringt auch für Hannover 78 eine gewaltige Zäsur. Im Zuge der Gleichschaltung wurden die fast 300 bürgerlichen Sportverbände aufgelöst und in 15 Verbände überführt, die direkt dem Reichssportführer unterstanden. In allen Sportvereinen wurde das Führerprinzip eingeführt; den Vorsitz durften ausschließlich Parteimitglieder innehaben. Das Führerprinzip setzt den unbedingten Gehorsam bei Anweisungen von oben voraus, was die Vereinsführung genauso an die Weisungen übergeordneter Stellen bindet wie das gewöhnliche Vereinsmitglied an die Anweisungen der Vereinsvorsitzenden bzw. -führer. Neben den politischen Umwälzungen gibt es auch Sportliches aus dem Jahr 1933 zu berichten. Beim „Amerikaner-Sportfest“ am 3. August finden sich 10.000 Zuschauer ein. Zehn Tage später wird der 78er Leichtathlet Kaufmann in Köln Deutscher Meister über 1500 Meter.
04 May 2003
12:00 AM
N

1931

Beim großen Nurmi-Sportfest am 3. Juni strömen 10.000 Zuschauer ins Eilenriede-Stadion. Im Leichtathletikwettkampf zeigt sich der überragende Langstreckenläufer seiner Zeit, der Finne Paavo Nurmi, in Bestform. Er gewinnt den 5000-Meter- Lauf in 14,58 Minuten. Hannover 78 gewinnt die 20 x 250-Meter-Staffel. In Hannover wird kräftig Werbung für den Sport gemacht. Beim Umzug der Sportvereine durch die Innenstadt beteiligen sich 260 Mitglieder von Hannover 78.
Die Tennisabteilung von Hannover 78 präsentiert sich auf dem Sportlerumzug mit insgesamt 260 Sportler-/innen aus dem gesamten Verein.
04 May 2003
12:00 AM
N

1930

Wieder legen die Leichtathleten des Vereins ein großes Jahr hin: Bei den Deutschen Meisterschaften gewinnt Otto Petri den 10.000-Meter-Lauf, die Staffel von Hannover 78 holt den Sieg über 4 x 1500 Meter. Die Athleten von Hannover 78 treten national und auch international an, bei Sportfesten in Paris, Stockholm, Berlin, München und 15 weiteren Städten.
Die Herren-Staffel über 4 x 1500 Meter, Sieger bei den Deutschen Meisterschaften.
04 May 2003
12:00 AM
N

1929

Die vielen Sportarten, die Hannover 78 nun anbietet, machen den bisherigen Namen obsolet. Als „Deutscher Fußball-Verein Hannover von 1878“ gegründet, erfolgt am 26. März die Umbenennung in „Deutscher Sportverein Hannover gegr. 1878“.
Gruppenbild zum Vereinsjubiläum von Hannover 78. Ein Jahr nach dem 50. Stiftungsfest 1928 folgte die Umbenennung des Vereins in „Deutscher Sportverein Hannover gegr. 1878“
04 May 2003
12:00 AM
N

1928

Hannover 78 feiert das fünfzigste Stiftungsfest. Mit tausend Mitgliedern hat sich der Verein als feste Größe in Hannovers Sportlandschaft etabliert. Die Sportlerinnen und Sportler trainieren Rugby, Hockey, Leichtathletik, Wintersport, Wassersport, Rhythmische Sportgymnastik, Tennis und Tischtennis. Die Rugby-Mannschaft verliert am 22. April mit 0:8 das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen den Heidelberger RK.
Hockey-Mädchen von Hannover 78 im Jahr 1928
04 May 2003
12:00 AM
N

1927

Ferdinand-Wilhelm Fricke, der Wegbereiter, Gründer und langjährige Vorsitzende von Hannover 78 verstirbt am 17. Januar. Der „Vater und Schöpfer des hannoverschen Rasensports“ wird 64 Jahre alt. Zeit seines Lebens fördert der studierte Lehrer den Sport in allen Facetten, ob als Leistungs-, Breiten- oder Schulsport.
Ferdinand-Wilhelm Fricke, Gründer und langjähriger erster Vorsitzender von Hannover 78
04 May 2003
12:00 AM
N

1926

Die Leichtathletikabteilung, um die es in den vergangenen Jahren stiller geworden war, macht von sich Reden in Gestalt von Siegfried Dieckmann. Der Langestreckenläufer wird in der Rekordzeit von 15:10 Min. Deutscher Meister über 5.000 Meter. Ein weiterer, der insgesamt sechste Tennisplatz wird seiner Bestimmung übergeben. Der Tennissport boomt Mitte der Zwanziger Jahre.
In den 20er Jahren boomen das Damen- und das Herrentennis (Aufnahme vom Trainingsplatz um 1920)
04 May 2003
12:00 AM

1926: Der Verein gründete eine eigene Abteilung für Skilaufen und Rodeln. Eine eigene Skihütte war Anlaufstation in St. Andreasberg.

N

1924

In wirtschaftlich schwieriger Zeit erfüllen sich die Vereinsmitglieder einen Traum: Das Clubhaus wird am 12. Oktober eingeweiht. Der Bau ist nur durch die Eigeninitiative möglich geworden. Noch vor der Inflation zahlten einige Mitglieder 75.000 Reichsmark in einen Fond ein, weitere Geld- und Sachspenden wie Bauholz ermöglichten die Einweihung des Hauses zum 45. Stiftungsfest.
Das Clubhaus von Hannover 78, die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1933
04 May 2003
12:00 AM
N

1922

Vier Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs hat sich der Spielbetrieb wieder normalisiert. Die ersten „Deutschen Kampf-Spiele“ finden in Berlin statt, Hannover 78 unterlieg Frankfurt 1860 mit 8:0 in der Endrunde. Außerdem findet das erste Rugbyspiel gegen einen ausländischen Verein nach dem Krieg statt. Der niederländische Vertreter aus Groningen wird im Dezember 4:3 besiegt, auch das Rückspiel in den Niederlanden gewinnen die Männer von Hannover 78 im März des Folgejahres mit 3:0.
Die Hockeyabteilung hat wieder Anschluss an die Konkurrenz gefunden, wie der 2. Platz beim Osterturnier des Clubs zur Vahr in Bremen zeigt. Zwei neue Tennisplätze werden gebaut.
04 May 2003
12:00 AM
N

1920

Erstmals werden die Hermann-Löns-Gedächnisspiele zu Ehren des 1914 gefallenen Heidedichters ausgerichtet. Löns, geboren 1866 in Culm / Westpreußen und als Jäger, Natur- und Heimatdichter sowie als Naturforscher und -schützer bekannt, kommt 1892 nach Hannover und arbeitet sich vom freien Mitarbeiter zum Chefredakteur des Hannoverschen Anzeigers hoch.
Der begeisterte Radsportfan Löns lernt durch seine Freundschaft zum Verleger Adolf Sponholtz Hannover 78 kennen und wird Vereinsmitglied.

Das Leichtathletik-Training wird wieder aufgenommen.

04 May 2003
12:00 AM
N

1914

Von dem Aderlass des Jahres 1910, dem Verlust der fünfzig Mitglieder, hat sich die Hockey-Abteilung nun erholt und Ostern steht die erste Hannoversche Hockeywoche an, initiiert von Hannover 78. In diesem Jahr tritt der Sport in den Hintergrund, als der Erste Weltkrieg im August beginnt. Das Vereinsleben kommt weitgehend zum Erliegen, 32 Mitglieder von Hannover 78 bleiben auf den Schlachtfeldern zwischen Flandern und Frankreich. Unter diesen Gefallenen befindet sich der berühmte Heidedichter Hermann Löns, der als Kriegsfreiwilliger am 28. September an der Loire-Front starb.
Hermann Löns, bekannter Schriftsteller und Mitglied bei Hannover 78
04 May 2003
12:00 AM
N

1913

Das Jahr steht wiederum ganz im Zeichen des Rugby. Hannover 78 steht im Endspiel um die deutsche Meisterschaft, nachdem es ohne Niederlage seine Staffel gewonnen hatte. Allerdings zogen die Männer des Rugby-Teams gegen Frankfurt 80 mit 0:3 den Kürzeren. Ab diesem Jahr steht der Baron von Reden, erster Vorsitzender von Hannover 78, nun auch dem deutschen Rugby-Verband vor.
Die ungeschlagene 1. Mannschaft im Rugby,
Saison 1912 / 1913
04 May 2003
12:00 AM
N

1910

Hockey wird immer beliebter, ein erster Verband (der hannoversche Hockey-Verband) wird gegründet. Da erscheint es nur folgerichtig, dass weitere Hockey-Vereine entstehen. Fünfzig Mitglieder von Hannover 78 gründen Weihnachten den DHC (Deutscher Hockey Club).
04 May 2003
12:00 AM
N

1909

Hannover 78 eröffnet mit der Hockeysparte eine weitere Abteilung. Das Spiel brachten hannoversche Studenten mit, die den Sport an anderen deutschen Universitätsstädten kennen gelernt hatten. Auch eine Damenabteilung wird gegründet. Bereits das erste Spiel im September geht mit 5:0 gegen den VFB Hannover an Hannover 78.
04 May 2003
12:00 AM
N

1901

Am Ostersonntag des Jahres findet die Einweihung des neuen Sportplatzes durch ein Rugby-Spiel gegen eine schottische Auswahl statt. Das Spiel gegen die Briten geht zwar verloren, aber die Partie ist ausgeglichen und die Spieler von der Insel können sich lediglich einen Strafstoß zum spielentscheidenden 3:0 sichern.
Rugby: Schlussspieler der 1. Mannschaft
04 May 2003
12:00 AM
N

1900

Am 14. Mai wird der Verband Hannoverscher Fußballvereine auf Initiative von Ferdinand Wilhelm Fricke gegründet. Der Verband führt eine eigene Meisterschaft durch, erster Meister wird Hannover 78. In diesem Jahr entschieden sich die Verantwortlichen von Hannover 96 für den „Associations-Fußball“, also den Fußball nach heutiger Spielart, während Hannover 78 beim Fußball / Rugby blieb. Im selben Jahr wird der deutsche Rugby-Verband gegründet. Die Regeln werden vereinheitlicht, erste Begegnungen Nord gegen Süd finden statt, bei denen die Nord-Auswahl mit vier 78ern die Nase vorn hat.
Übungsspiel am Schlachthof. Zur Zeit der Aufnahme (vor 1900) besaß Hannover 78 noch kein bespielbares Trainingsareal
04 May 2003
12:00 AM
N

1899

Im letzten Jahr des alten Jahrhunderts sind die Aktivitäten der 78er über die gesamte Stadt verstreut. Das Schützenhaus, die Radrennbahn und die Pferderennbahn „Auf der Bult“ reichen für die Bedürfnisse des aufstrebenden Verein nicht aus. Hannover 78 braucht ein eigenes Gelände. Ferdinand Wilhelm Fricke findet im Oktober den geeigneten Grund „am schnellen Graben“, der fortan die sportliche Heimat des Vereins wird. Ein von den Mitgliedern getragener Fonds ermöglicht den Ankauf. Es dauert aber noch mehrere Jahre, bis die ehemalige Kuhwiese in eine richtige Sportanlage verwandelt wird.
04 May 2003
12:00 AM
N

1896

Eine weitere Neugründung geht auf eine Initiative von Hannover 78 zurück. Am 12. April gründen ehemalige Mitglieder der Abteilung C den Hannoverschen Fußballclub von 1896. Nach Aussage des Gründungsmitgliedes der „Roten“, Bruno von Werlhof, lag die Hauptmotivation einen neuen Verein ins Leben zu rufen in der fehlenden Konkurrenz für Hannover 78. Auf dem Tennisplatz im Innenraum der Rennbahn wird das erste Turnier am 16. August ausgetragen. Der Zuspruch ist so groß, dass noch am selben Abend durch die Verantwortlichen von Hannover 78 der erste deutsche Tennisverein gegründet wird.
Mitglieder der Tennisabteilung um 1909
04 May 2003
12:00 AM
N

1895

Wieder steht ein nationales Großereignis vor der Tür: Die 78er haben die Ehre, das 1. Deutsche Sportfest zu organisieren. Die Turnvereine, die den Amateurstatus in Gefahr sahen, protestierten gegen das Fest und erinnerten ihre Mitglieder daran, „dass das Wettturnen um Geld mit dem Ausschluss aus der deutschen Turnerschaft bestraft wird.“ Adolf Spohnholtz mietet den Innenraum der Pferderennbahn. Auf dem Platz werden künftig die Tennismatches ausgetragen.
Rugbyteam um 1895
04 May 2003
12:00 AM
N

1890

Wer weiß heute noch, dass der deutsche Fußballbund, heute der größte Sport- Fachverband der Welt, ursprünglich eine hannoversche Idee ist? 1890 schickt der Vereinsvorsitzende von Hannover 78, Ferdinand Wilhelm Fricke, einen Aufruf zur Gründung eines deutschen Fußballbundes ins Deutsche Reich.
Adolf Spohnholtz, Deutscher Meister über die 10.000-m-Distanz im Hochradfahren
04 May 2003
12:00 AM
N

1889

Zumindest zum Thema Äußerlichkeiten ist das Jahr 1889 erwähnenswert: Die Mannschaften Hannover 78 treten zum ersten Mal in den blau-weißen Trikots an, die zum Markenzeichen des Vereins werden sollten. Blaue Trikots, weiße Hosen und blaue Strümpfe geben den Mannschaften einen einheitlichen Look.
Eine der frühesten Aufnahmen (um 1900), auf der die Hannover 78-Spieler das charakteristische blau-weiße Trikot tragen
04 May 2003
12:00 AM
N

1887

Fast zehn Jahre nach Vereinsgründung bestreitet Hannover 78 seine ersten Auswärtsspiele im Rugby. Die Osterfahrt nach Bremen geht jedoch gegen den Bremer FV 1881 mit zwei Versuchen Differenz verloren. Bremen gilt zu dieser Zeit als die Rugby- Hochburg des Nordens.
Rugbyspiel um 1890
04 May 2003
12:00 AM
N

1883

Das Jahr 1883 sieht den ersten Höhepunkt in der jungen Vereinsgeschichte. Am 25. August findet das erste deutsche Lauffest im Kirchröder Tiergarten statt. Die Läufer starten im 150-Meter-Lauf, im „Dreibein“ (zwei Läufer haken sich unter, die inneren Beine werden zusammengebunden) oder im Fußballhochtreten. Insgesamt neun Disziplinen stehen auf der Agenda. Den Siegern winken Preise im Gegenwert von sechzehn Reichsmark. Das Jahr 1883 sieht den ersten Höhepunkt in der jungen Vereinsgeschichte. Am 25. August findet das erste deutsche Lauffest im Kirchröder Tiergarten statt. Die Läufer starten im 150-Meter-Lauf, im „Dreibein“ (zwei Läufer haken sich unter, die inneren Beine werden zusammengebunden) oder im Fußballhochtreten. Insgesamt neun Disziplinen stehen auf der Agenda. Den Siegern winken Preise im Gegenwert von sechzehn Reichsmark. Am 17. Oktober kommt es zur ersten Begegnung zwischen Hannover 78 und einer englischen Auswahl. Das Spiel wird nach englischen Regeln ausgeführt, die der hannoverschen Mannschaft noch nicht bekannt war. Folgerichtig unterliegen sechzehn Hannoveraner zwölf Engländern, auch das Rückspiel zwei Jahre später geht verloren.
04 May 2003
12:00 AM
N

14. September 1878

Geburtsstunde von Hannover 78:
Gemeinsam mit 24 Gleichaltrigen gründet der 14-jährige Ferdinand Wilhelm Fricke den „Deutschen Fußball-Verein Hannover gegründet 1878“ und damit den ersten deutschen Rasensportverein.
14 Sep 1878
12:00 AM

Die Meilensteine seit 2000 bis heute
haben wir hier zusammengefasst:

Geschäftsstelle

Deutscher Sportverein Hannover
gegr. 1878 e.V.

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 2
30169 Hannover

Telefon: 0511 – 1878 0
E-mail: info[at]hannover78.de

Öffnungszeiten

Montag und Freitag
10.00 – 14.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
15.00 – 19.00 Uhr

Mittwoch
14.30 – 17.30 Uhr

Vorstand

Präsident
Günter Küster

Vizepräsident

Torsten Gehrke

Vizepräsident Finanzen
Lutz Dietrich

Spendenkonto

Sparkasse Hannover
DE95 2505 0180 0000 3727 14
BIC: SPKHDE2HXXX

Amtsgericht Hannover
Vereinsnummer: 2739