Meßmer Talent Cup – wU14

11. Jan 2023 | Hockey

Nach einer coronabedingten Pause in den Jahren 2021 und 2022, fand der Meßmer Talent Cup dieses Jahr wieder am ersten Januarwochenende beim Club an der Alster statt. Zur Vorbereitung auf die Endphasen der Hockey-Hallensaison kamen auf Einladung 36 Teams aus ganz Deutschland in den Altersklassen der weiblichen und männlichen U14, U16 & U18 nach Hamburg, um sich in den insgesamt 90 Partien auf höchstem Niveau zu zeigen.

Unsere Mädels der wU14 reisten am Samstagmorgen mit dem Zug an und konnten im ersten Spiel gegen TTK Sachsenwald durch ein Unentschieden gleich den ersten Punkt mitnehmen. Im Anschluss wurde gemeinsam im Clubhaus von Alster Mittag gegessen, gestärkt wurde in das zweite Spiel gegen Ludwigsburg gestartet und gewonnen. Das letzte Spiel am Samstagabend fand gegen die Mädels von Alster statt. Diese hatten bereits ihre ersten drei Spiele hoch gewonnen. Angefeuert von den Jungs der mU16 und den mitgereisten Eltern mit guter Stimmung in der Halle, wurde dieses Spiel gewonnen und ein erfolgreicher erster Tag wurde mit sieben Punkten in der Tabelle beim Italiener beendet.

Sonntagmorgen startete für unsere Mädels das erste Spiel um 9 Uhr gegen die Berliner Wespen, welche ebenfalls alle ihrer Spiele gewonnen hatten. Dieses Spiel wurde knapp verloren aber auch hier waren wir nicht chancenlos. Hochmotiviert gingen die Mädels in das letzte Spiel des Turniers gegen Köln mit dem Ziel, noch einmal alles zu geben und das Turnier mit einem Sieg zu beenden.

Geschafft….

Mit zehn Punkten erreichten wir Platz 3. Davor landeten jeweils mit 12 Punkten Alster auf Platz 1 und die Wespen auf Platz 2. Glückwunsch Mädels…

Zum Abschluss des Turnierwochenendes durften unsere Mädels noch das Bundesliga Spiel der Alster Herren gegen den BTHC anschauen. Bei guter Stimmung in der Halle wurden zahlreiche Nationalspieler, Youtuber und TikToker getroffen und in Selfies festgehalten. Danke Alster für die Einladung, wir kommen gerne wieder…..💙🤍🏑

Text: Daniela Schlotzhauer

Impressionen

wU8-Trainerduo Paula Bähre (links) und Viktoria Biercher mit ihren Mädchen.
Bild ganz oben: Luis Blume und die zweitplatzierten mU8.