Hockeyspielerin von 78 unter den Top-Drei in Europa

14. Dez 2022 | Hockey

Vom 7. bis 11. Dezember traf sich die Creme de la Creme des europäischen Hallenhockeys zur Europameisterschaft in Hamburg.

Pandemiebedingt musste die Meisterschaft im vergangenen Jahr abgesagt werden. Umso mehr, freuten sich zahlreiche Hockeyfans der Teams aus Deutschland, Ukraine, Niederlanden, Tschechischen Republik, Türkei und Österreich auf das diesjährige Turnier.

Yuliia Shevchenko, Spielerin der 78-Damenmannschaft, hat zusammen mit der ukrainischen Nationalmannschaft einen grandiosen dritten Platz erkämpft. Im kleinen Finale bezwang die Ukraine Österreich mit 1:0. Wir freuen uns zusammen mit Yuliia über diesen grandiosen Erfolg und gratulieren zur Bronze-Medaille.

Das Endspiel der Damen gewann Gastgeber Deutschland gegen die Niederlande mit 5:4.

Text: Claudius Schlieske

Impressionen

von Florian Petrow

Hockey-Abteilungsleiter Alex Borchers hat den großen sportlichen Erfolg von Yuliia in Hamburg gewertschätzt. Unsere Sponsoren wirkungsvoll abgelichtet hat der Pressefotograf Florian Petrow. Vielen Dank lieber Florian.

Ukrainische Nationalspielerin
im 78-Trikot

Mit Yuliia Shevchenko haben die 1. Damen starke Unterstützung aus der Ukraine bekommen. Nachdem sie einen erfolgreichen Start mit den DTV-Damen hatte, hat sich Yuliia dazu entschieden, in der neuen Saison bei uns höherklassig zu spielen. 
Yuliia hat mit ihrem Heimatverein schon in der EHL (Euro Hockey League) gespielt und spielt außerdem für die ukrainische Nationalmannschaft Feld und Halle.

wU8-Trainerduo Paula Bähre (links) und Viktoria Biercher mit ihren Mädchen.
Bild ganz oben: Luis Blume und die zweitplatzierten mU8.