Hockey bei Hannover 78

Tradition und Moderne = Erfolg im Hockey

Unser langer Weg vom abgespielten Grün zum modernsten Kunstrasen Deutschlands. Ganz in blau.

Vom 19.2. bis zum 29.7.18 wurde unser Kunstrasen saniert. Ursprünglich sollte nur der Kunstrasen an sich getauscht werden. Erforderlich wurde jedoch auch das Ersetzung der ET-Schicht und durch weitere Untersuchungen mussten nachfolgende Baumaßnahmen im Untergrund erfolgen. Somit zog sich der geplante Umbau von zunächst 6 Wochen auf rund 5,5 Monate hin. Mit dem Bummelakka-Cup konnte schließlich zum Ende der Sommerferien 2018 einer der modernsten Kunstrasenplätze Deutschlands in Betrieb genommen werden.

Die Finanzierung des Platzes wurde über Zuschüsse vom Stadtsport- und Landessportbund, der Landeshauptstadt Hannover, Spenden, Kunstrasen-Rücklage und Darlehen vollumfänglich sichergestellt. Und unsere Fotos zeigen nochmal den Verlauf der Modernisierung.

Dennoch freuen wir immer über weitere finazielle Unterstützung! Sie können uns ganz leicht unterstützen:

         einfach mit einer direkten Online-Spende Jetzt spenden         
 
Ihre Einkäufe im Internet einfach immer via Bildungsspender starten. Und mit sehr attraktiven Provisionen des Shopanbieters, ohne das Sie mehr bezahlen, das Kunstrasenkonto automatisch befüllen.
 
Durch Einkäufe im Internet via smile.amazon.de. Auch hier greift das Provisionsprinzip.
 
oder Sie überweisen ganz klassisch auf unser Kunstrasenkonto
                  Deutscher Sportverein Hannover gegr. 1878
Bank Sparkasse Hannover
IBAN DE49 2505 0180 0910 3725 43

Bautagebuch

20.7. - fast fertig

... aber es muss noch aufgeräumt und gesäubert werden

16.7. - es blaut schon ganz schön

Ein großer Teil des Rasens ist verlegt. Wir liegen im Plan!

Es fehlen noch die 78-Zeichen, die Schusskreise usw..

Die Fertigstellung der Arbeiten von Polytan ist bis Samstag, 21. Juli geplant, die Abnahme für Montag, den 23..

07.07. ET-Schicht eingebaut

Die ET-schicht ist eingebracht. Die Ebenflächigkeit sowie die Schichtstärken wurden an der 2. Bahn überprüft. Ebenflächigkeit an der überprüften Stelle war in Ordnung. Auch die vorherige Überprüfung der Wasserdurchlässigkeit des Unterbaus ist sehr gut, bei 3 Versuchen lief das Wasser erheblich schneller ab, als die DIN-Vorgabe verlangt.
An den überprüften Stellen der ET-Schicht wurden Schichtstärken zwischen 3,40 und 4,00 cm festgestellt (Sollstärke 3,50 cm). Wenn nichts außergewöhnliches passiert wird ab Mo – Di 9./10.7.2018 der Rasen verlegt.

28.6. - Das Schotterplanum ist fast fertig

23.6. es geht voran

13.6. - Die Drainagerohre sind zum großen Teil eingebaut

7.6. - Gräben für die Drainage werden ausgehoben

28.5. - Die Kiesschicht ist aufgetragen

Die Kiesschicht (ungebundene Tragschicht) wurde aufgebracht und verdichtet. Erst danach werden die Drainagen eingebracht. Die Reihenfolge mag verwundern, aber die schweren Maschinen, die zum Verteilen und Verdichten der Tragschicht nötig sind, würden die Drainagerohre eventuell beschädigen, deshalb wird diese mit einem Minibagger hinterher eingebracht.

23.5. - Die ersten Drainagerinnen sind verlegt und die Kiesschicht in diesen Bereichen wurde aufgebracht

16.5. - Die Tragschicht ist teilweise abgetragen

29.3. - die ersten Schächte sind gesetzt

24.3. - die neuen Ablaufrinnen werden gesetzt

19.3. - es geht weiter mit dem Tiefbau. Die alten Ablaufrinnen werden entfernt

9.3. - die ET Schicht ist vollständig abgetragen

22.2. - es ist zu kalt - die Arbeiten ruhen zur Zeit

21.2. - die ET Schicht ist zum größten Teil abgetragen

20. 2. - es geht los ...