Rugbyspiel um 1890

Historie

Der erste deutsche Rasensportverein: die interessante Vergangenheit von Hannover 78.

1933

Das Jahr der „Machtübernahme“ bringt auch für Hannover 78 eine gewaltige Zäsur. Im Zuge der Gleichschaltung wurden die fast 300 bürgerlichen Sportverbände aufgelöst und in 15 Verbände überführt, die direkt dem Reichssportführer unterstanden.

Das Jahr der „Machtübernahme“ bringt auch für Hannover 78 eine gewaltige Zäsur. Im Zuge der Gleichschaltung wurden die fast 300 bürgerlichen Sportverbände aufgelöst und in 15 Verbände überführt, die direkt dem Reichssportführer unterstanden. In allen Sportvereinen wurde das Führerprinzip eingeführt; den Vorsitz durften ausschließlich Parteimitglieder innehaben. Das Führerprinzip setzt den unbedingten Gehorsam bei Anweisungen von oben voraus, was die Vereinsführung genauso an die Weisungen übergeordneter Stellen bindet wie das gewöhnliche Vereinsmitglied an die Anweisungen der Vereinsvorsitzenden bzw. -führer.

Neben den politischen Umwälzungen gibt es auch Sportliches aus dem Jahr 1933 zu berichten. Beim „Amerikaner-Sportfest“ am 3. August finden sich 10.000 Zuschauer ein. Zehn Tage später wird der 78er Leichtathlet Kaufmann in Köln Deutscher Meister über 1500 Meter.