Rugbyspiel um 1890

Historie

Der erste deutsche Rasensportverein: die interessante Vergangenheit von Hannover 78.

1899

Im letzten Jahr des alten Jahrhunderts sind die Aktivitäten der 78er über die gesamte Stadt verstreut. Das Schützenhaus, die Radrennbahn und die Pferderennbahn „Auf der Bult“ reichen für die Bedürfnisse des aufstrebenden Verein nicht aus. Hannover 78 braucht ein eigenes Gelände. Ferdinand Wilhelm Fricke findet im Oktober den geeigneten Grund „am schnellen Graben“, der fortan die sportliche Heimat des Vereins wird. Ein von den Mitgliedern getragener Fonds ermöglicht den Ankauf. Es dauert aber noch mehrere Jahre, bis die ehemalige Kuhwiese in eine richtige Sportanlage verwandelt wird.

Im letzten Jahr des alten Jahrhunderts sind die Aktivitäten der 78er über die gesamte Stadt verstreut. Das Schützenhaus, die Radrennbahn und die Pferderennbahn „Auf der Bult“ reichen für die Bedürfnisse des aufstrebenden Verein nicht aus. Hannover 78 braucht ein eigenes Gelände. Ferdinand Wilhelm Fricke findet im Oktober den geeigneten Grund „am schnellen Graben“, der fortan die sportliche Heimat des Vereins wird. Ein von den Mitgliedern getragener Fonds ermöglicht den Ankauf. Es dauert aber noch mehrere Jahre, bis die ehemalige Kuhwiese in eine richtige Sportanlage verwandelt wird.