Hannover 78

Wir verbinden Tradition mit Zukunft.

Michael Fredershausen wird Ü55 Europameister

European Master Championship Krefeld 2019 - Ja wie geil ist das denn

Ich bin das erste Mal mit dabei, spiele bei der Europameisterschaft der M55 mit und werde mit meinem Team Europameister.
In einen harten und spannenden Endspiel gegen England wurden wir extrem gefordert. Jeden Spieler steckten noch die Gruppenspiele in den Knochen und hatten auch noch vier Verletzte. Ich gehörte leider auch dazu.
Egal, es geht weiter. Was tut man nicht alles fürs Hockey und will einen tollen Titel erkämpfen. Leider lagen wir nach 15 Minuten 0:1 zurück und haben lange gebraucht um etwas ins Spiel zu kommen. Dann endlich das 1:1 und waren drin im Spiel.England machte jetzt dich. Doch die Engländer, so kennen wir sie, machten nochmal richtig Druck und schossen 7 Minuten vor dem Ende das 2:1. Puuuh, das war hart für uns. England machte jetzt die Abwehr dicht. Trotzdem gelang es uns 2 Minuten vor dem Ende das ersehnte 2:2 zu erzielen.Im Penaltyschießen haben wir 4:2 gewonnen und wurden Europameister.
Die Gruppenspiele konnten wir deutlich gewinnen. 9:0 gegen Irland, 6:2 gegen Spanien und 4:0 gegen Wales. Nur gegen Holland mussten wir uns leider 2:1 geschlagen geben.
Das Halbfinale gegen Schottland konnte ich trotz Verletzung mitspielen. Bundestrainer Horst Ruos gab mir das Vertrauen. Ich hatte tatsächlich das Glück am Schläger und konnte mit meinen Toren und Vorlagen zum entscheidenden Sieg dazu beitragen. Bis auf das Spiel gegen Wales (wegen meiner Verletzung) habe ich alle Spiele in der Startaufstellung gespielt.
Das war natürlich top für mich.
Auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich bei der 2. Herren bedanken. Ich durfte bei ihnen mit trainieren und einige Punkspiele mitmachen. Das hat mich natürlich gut
gefördert.
Auch die Seniorenrunde an den WE gab mir viel Spielpraxis (sorry, ich war manchmal etwas übermotiviert).
Und nicht zu vergessen, Elternhockey!
Ja auch sie haben einen großen Anteil daran, dass ich gut und motiviert ins Turnier gegangen bin. Die Trainingseinheiten, eure Unterstützung und vielen Glückwünsche, haben
mich gepusht!! Das war wichtig für mich.
Vielen lieben Dank an Alle 78er.
Nächstes Jahr ist die WM im November in Tokio, aber das ist noch ein langer Weg.

Michael (Fredy) Fredershausen