Hannover 78

Wir verbinden Tradition mit Zukunft.

Hannover 78 verpflichtet FIH-Hockey-Coach Michael Willemsen

Ab August 2021 wird der Diplom- und FIH-Trainer Michael Willemsen zweiter hauptamtlicher Trainer bei Hannover 78 und übernimmt als neuer Headcoach der Ersten Herren zusätzlich die sportliche Leitung der Hockeyabteilung gemeinsam mit Jörg Wehrmeister.

Der in Duisburg geborene Berufstrainer genießt bundesweit einen herausragenden Ruf und ist ein Schwergewicht in der Hockeywelt: Neben leitenden Tätigkeiten in den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg, betreute er unterschiedliche Nationalmannschaften im Deutschen Hockey Bund. Darüber hinaus war er bei zahlreichen renommierten Bundesligavereinen, wie z.B. dem Harvestehuder THC und dem Uhlenhorster Hockeyclub Hamburg und zuletzt beim Hamburger Polo Club überaus erfolgreich tätig.

In den letzten 6 Jahren implementierte er als sportlicher Leiter Jugend beim Hamburger Polo Club nachhaltig leistungsorientierte Strukturen in der aufstrebenden Nachwuchsabteilung und entwickelte den Hamburger Polo Club in dieser Zeit zu einer führenden Adresse in Norddeutschland. Michael „Willi“ Willemsen ist in Hockeykreisen exzellent vernetzt und ein absoluter Sympathieträger.

Günter Küster, Präsident von Hannover78:

„In den unterschiedlichen Stationen seiner Laufbahn hat Michael Willemsen stets nachhaltig erfolgreich gearbeitet und genießt in diesen Clubs höchste Anerkennung. Wir schätzen neben seinem professionellen Hockeywissen seine kommunikative Art und freuen uns sehr, dass er ab diesem Sommer bei uns am Schnellen Graben als prägender Teil unseres starken Trainerteams erfolgreich sein wird. Wir sehen uns mit seiner Zusage auf unserem Weg bestätigt und sind stolz, dass Willi nun Teil der 78-Hockeyfamilie wird.“

Michael Willemsen:
„Das Konzept für die zukünftige Entwicklung bei Hannover 78 und die handelnden Personen haben mich begeistert, ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem talentierten Trainerteam um Jörg Wehrmeister und dem Hockeyvorstand. Hannover 78 als Club und die Vielzahl helfender Hände mit unbegrenztem Enthusiasmus gilt es auf eine gemeinsame Linie einzuschwören. Herrenhockey bei 78 zurück zu alter Stärke zu führen und dabei die clubeigenen Talente zu integrieren, haben mich neben den vielfältigen Aufgaben in diesem sympathischen Traditionsclub überzeugt.“

Gerade in diesen Zeiten möchte Hannover 78 mit dieser Investition in zusätzliches Hauptamt ein Zeichen setzen, dass die Freude an Bewegung, sportlichem Wettstreit und Gemeinschaft für uns als Club und für unsere Gesellschaft insgesamt unverzichtbare Elemente darstellen. Hannover 78 wünscht ein zeitnahes Comeback auf dem Kunstrasen für alle Hockeyspieler im Wettkampfmodus.