Hannover 78

Wir verbinden Tradition mit Zukunft.

Das war der 1. Bummelakka-Cup!

Bei bestem Hockeywetter trafen sich am 29. Juli 2018 die ersten rund vierzig 78er, um einen ersten Test mit dem neuen Kunstrasen vorzunehmen. Das hieß es bei dem Wetter erst einmal: echte Anstrengung, die am Ende zu echtem Spaß führte! Von Klein bis Groß fanden sich bunt zusammengemixte Mannschaften zusammen, die mit besonderen Regeln rund 6 Stunden insgesamt 3 Dutzend Spiele austrugen. Carla hatte ein kurzweiliges Spaß-Turnier organisiert und so zählten z. B. die Tore der Jüngsten doppelt, was zum einen zu teilweise hohen Spielergebnissen führte. Zum anderen wurde logischerweise der jüngste Spieler durch grandiose Vorlagen der Großen der 1. Torschützenkönig auf Deutschlands modernstem Kunstrasen! Echt. Klasse.

 

Die Mittagspause, endlich wieder direkt bei „achtundsiebzig“ auf eigener Anlage, diente auch dem ersten Austausch über den neuen Kunstrasen. Erste Stimmen: „Der Ball läuft prima“, „das Wasser (von den sintflutartigen Gewittern des Vorabends) versickert wie geplant nur recht langsam“ und „der Kunstrasen sorgt für ein gutes Feeling“. Es wurde sogar beobachtet, das Olympiagewinner den neuen Kunstrasen barfuß spielten! Das will doch etwas heißen, oder?

 

Unterm Strich war man sich beim 1. Bummelakka-Cup durchweg einig, dass der neue rioblaue Kunstrasen mit seinem neongrünem Rand ein echter Hingucker ist und zudem um ein vielfaches besser bespielbar ist, als es der alte abgerockte Kunstrasen je hätte sein können. Was lange währt, wird endlich gut!

 

Vielen Dank an Carla für die Orga des Cup‘s! Und wer noch seinen Arbeitsdienst ableisten möchte, kann dieses gern in den nächsten Tagen tun (nach vorheriger Anmeldung bitte über info@hannover78.de, 3 Tage Vorlaufzeit einplanen), denn rund um den Kunstrasen sind noch einige Restarbeiten auszuführen!