Hockey bei Hannover 78

Tradition und Moderne = Erfolg im Hockey

Männliche Jugend A

Rückblicke

oder

... aus früheren Jahren ...

Feldsaison 2015

Mit dem ersten Spiel der Saison beim DTV Hannover erwischte die H78 A Jugend mit einer Vielzahl an B Jugendlichen im Kader keinen guten Tag und erarbeitete sich in den folgenden Spielen den Respekt der Liga. Vor den Sommerferien wurde das A Jugend Spiel gegen Bemerode mit 8:3 und den DHC 3:2 gewonnen und im Halbfinale mit der Verlängerung auch die Bemeroder Mannschaft mit viel Einsatz 4:2 geschlagen.

Nach den Ferien stand das Finale beim DHC Hannover am Fr 25.09 erst um 20.30 an. Das dabei nicht alle im Kader befindlichen Spieler eingesetzt werden konnten lag einfach daran das die Dichte unter den B Jugendlichen den Trainern so manche Sorgenfalten auf die Stirn zauberte. Den unbeliebten Platz an der Seite hatten David Reichert, Tim Wolf und Vinzent Roth, die im Umfeld aber bei der Organisation halfen. Das erwartet ausgeglichene Spiel hatte mit Joni Stelters Tor ins lange Eck sehr gut begonnen und vor der Halbzeit wurde in der Auszeit auch noch einmal auf die zu erwartetenden Gefahren hingewiesen die dann eben nicht so beherzigt wurden und im 1:1 Halbzeitstand endeten. Die zweite Halbzeit begann dann furios für die 78er Abwehr die einfach keinen Zugriff auf Ball und Gegner fand und innerhalb 10 min bereits 1:5 zurück lag. Zwei weitere Auszeiten konnten das Problem der angeschlagenen Kämpfer nur bedingt beheben. Die folgenschwere Verletzung von Volkan am Daumen dezimierte das 78er Team nochmals und der Anschlußtreffer zum 2:5 war nur noch Ergebniskosmetik.

Die A Jugend verabschiedet sich von diesen Spielern und wünscht Ihnen eine erfolgreiche Herrenkarriere.

Tor: Basti Greite und Sönke Flemming

Abwehr: Philipp Stryz (Captain)

Mittelfeld: Christoph Schaper, Malte Sennert, Tom Peppermüller

Angriff: Tobias Schnepel

Trainer des A Jugend Teams: Basti, Max, Huon, Carsten


Carsten Dick