Handball bei Hannover 78

Der Grundstein für diese noch junge Abteilung von Hannover 78 wurde im Jahre 2004 gelegt.

VAMOS A LUCHAR, Mädels!

Wir, die weibliche A-Jugend, sind souverän in die neue Saison 2016/17gestartet. Mit fünf Siegen, einer knappen 25:26 Niederlage gegen den JSG Allertal und einem Unentschieden gegen die HSG Badenstedt, belegen wir momentan den 2. Platz in der Landesliga Süd.

Seit Hanna und Julia im August wieder aus dem Ausland zurückgekehrt sind, ist unsere Mannschaft wieder vollzählig. Beide hatten das Handballspielen während des vergangenen Jahres doch sehr vermisst und haben sich gefreut, dass sie so herzlich wieder von den Mädels aufgenommen wurden. Kaum waren beide wieder im Training mit dabei, hat es sich so angefühlt, als wenn sie nie weg gewesen wären.

 

Zur Vorbereitung auf die im September gestartete Saison nahmen wir im Sommer an einigen Turnieren teil. Unter anderem am Rasenhandballturnier in Bothfeld, bei dem wir mit einer starken Leistung den ersten Platz belegt haben und am Hallenvorbereitungsturnier der SG Misburg, das wir als Zweiter abschließen konnten.

 

In den kommenden Wochen erwarten uns nun noch weitere Partien gegen starke Gegner, welche wir mit viel Motivation antreten werden. Unser Ziel ist es, die direkte Qualifikation für die nächste Landesligasaison zu schaffen, wofür ein Platz unter den ersten Drei notwendig ist. Als Mannschaft des jüngeren Jahrgangs ist es für uns bis dahin noch ein langer Weg, doch wir sind uns sicher, dass wir es als Team schaffen werden. VAMOS A LUCHAR, Mädels!

 

Wir freuen uns jederzeit über Zuschauer und lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Es lohnt sich, mal bei uns vorbeizuschauen. Wir spielen mittlerweile regelmäßig gegen namhafte Gegner aus ganz Niedersachsen. Unsere nächsten Heimspiele finden statt:

 

27.11.2016        14:00    Hannover 78 – HSG Nord Edemissen 
11.12.2016        13:30    Hannover 78 – TUS Empelde
05.02.2017        11:00    Hannover 78 – JSG Allertal
19.02.2017        13:15    Hannover 78 – HSG Badenstedt
Wir spielen in der Sporthalle der IGS Kronsberg, Kattenbrooktrift 30 in Hannover/Bemerode.

 

Text: Julia Vogel und Efi Pechlivanidou; 30.10.2016  

Mit Schwung in die Landesliga der wJA

 

Wir, die wJB, haben die Saison 2015/16 erfolgreich auf dem 2. Platz der Landesliga Süd beendet.

Nach einigen Zu- und Abgängen vor Saisonbeginn sind wir mit leichten Startschwierigkeiten in die Hinrunde gestartet. Im Laufe der Saison haben wir aber immer besser zueinander gefunden und die neuen Mädels sind nun fester Bestandteil des Teams. Vor allem in den letzten Spielen wurde unser Team durch einige verletzungsbedingte Ausfälle auf harte Bewährungsproben gestellt, die wir aber gemeistert haben.

Unsere Saison ist nun seit Ende März vorbei, wir sind mittlerweile als geschlossenes Team in die wJA aufgerückt und starten bald in die Saisonvorbereitung. Nun legen wir gemeinsam mit dem Damenteam aber erst einmal eine vierwöchige Pause ein, in der Athletiktraining mit Felix, Skate by Night und Schwimmen auf dem Plan stehen. Wir sind der Meinung, dass uns die Pause helfen wird, im Juni voller Ehrgeiz und Motivation in die Vorbereitungsphase zu starten.

Im Sommer werden wir dann auch an einigen Turnieren teilnehmen. Beispielsweise stehen die Turniere in Schöningen und Bothfeld auf dem Plan. Nach den Sommerferien werden wir dann am Punktspielbetrieb in der Landesliga der weiblichen A-Jugend teilnehmen, für die wir uns durch unsere gute Platzierung in dieser Saison bereits qualifiziert haben. VAMOS A LUCHAR, Mädels! Weiter geht’s!

(Autor: Chiara Di Silvestro; 27.04.2016)

 

Premiere beim Sportscheck Nachtlauf

Am 19.09.2013 startete erstmalig eine bunt gemischte Truppe aus Spielerinnen der weiblichen C- und A-Jugend sowie Geschwistern, Eltern und Freunden beim 5km langen Sportscheck Nachtlauf durch Hannovers Innenstadt. Sogar ein Großvater war dabei, der 78 in der Altersklasse Ü65 vertrat. Unter der lautstarken Anfeuerung der mitgereisten Eltern, tausenden Hannoveranern und zahlreichen Sambatrommlern verbesserten beinahe alle Läufer ihre persönlichen Bestzeiten, die zuvor im Training aufgestellt worden waren. Stärkste 78er-Läuferin war dabei die A-Jugendliche Melanie Rusteberg, die in der Altersklasse U20 den 9. Platz belegte. Vor allem erreichten jedoch alle Läufer unverletzt, glücklich, zufrieden und ziemlich geschafft das Ziel. 2014 wird es mit Sicherheit eine Neuauflage geben und vielleicht haben dann ja auch weitere Handballer und 78er der anderen Abteilungen Lust, sich der bunt gemischten Laufgruppe anzuschließen.

Linda Wein

wJA: 3. Platz beim Rasenhandballturnier in Bothfeld

Nach dem erfolgreichen Aufstieg der weiblichen A-Jugend in die Landesliga konnten die Mädels am Samstag, 23.06.2012 bereits den nächsten Erfolg verbuchen: in dem qualitativ sehr hochwertig besetzten Rasenhandballturnier des TuS Bothfeld konnten sie den 3. Platz erkämpfen.

Mit Bothfeld, Altwarmbüchen und Wacker Osterwald waren drei Landesligisten und direkte Gegner der kommenden Spielzeit gemeldet, sowie die Oberliga-Auswahl aus Himmelsthür und zwei Regionsoberligisten. Im Jeder-gegen-Jeden Modus wurde um die begehrten Punkte gekämpft. Besonders die Spiele gegen die Landesligisten zeigten dabei, dass wir vor der kommenden Saison keine Angst haben müssen und durchaus mithalten können. Highlight des Tages war sicherlich der Sieg über die weibliche A-Jugend des TuS Bothfeld, die in der letzten Saison Meister in der Landesliga geworden sind. Mit einer sehr starken Abwehrleistung und dem notwenigen Quäntchen Glück im Angriff konnten wir die enge Partie für uns entscheiden.
Insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und zwei knappe Niederlagen reichten am Ende eines langen Turniertages für den bronzenen Pokal und lösten bei den 78-erinnen Freudenjubel aus. Einziger Wermutstropfen an einem ansonsten sehr erfolgreichen Tag war die Verletzung von Alena, die sich bereits zu Beginn des zweiten Spiels eine Verletzung am Oberschenkel zugezogen hat und somit für den Rest des Tages nur noch vom Spielfeldrand aus unterstützen konnte. Gute Besserung!