DSV Hannover 78 gegen Mellendorfer TV II

Am Sonntag den 11. September bestritten wir unser zweites Spiel in der Saison 2016/17, das Spiel gegen die zweite Herren vom Mellendorfer TV startete mit wenigen Toren in der ersten Halbzeit. Die Abwehr hat gut gearbeitet und im Angriff hatten wir einige Schwierigkeiten zu unserem Spiel von zu finden, so endete die erste Halbzeit mit 8:5 für uns. In der zweiten Halbzeit haben wir uns wieder gefangen und konnten durch eine starke Abwehrleistung, gute Blocks und super Paraden das Spiel für uns entscheiden, so stand es nach 60 Minuten 20:14 für den DSV Hannover 78. Nach dem Wochenende stehen wir auf dem zweiten Platz der Tabelle, besonders hervorzuheben bleibt eine starke Torwartleistung und viele gute Paraden!

Jetzt haben wir ein paar Wochen Pause um uns auf unseren nächstes Spiel gegen die dritte Herren des Hannoverschen SC vorzubereiten.

 

 

Die Mannschaft: 

Vincent Pielawa(Torwart), Julian Zylla(7 Tore), Florian Langemeyer(6 Tore), Benjamin Endorf(3 Tore), Titus Rümenapp(1 Tor), Maximilian Schreeck(1 Tor), Samed Senyüz(1 Tor), Johannes von Leitner(1 Tor), Daniel Röhr & Maik Heppelmann

 

(Autor: Johannes von Leitner; 19.09.2016)

 

 

Nach einem Jahr Pause wieder vereint

 

Die Hannover 78-Herren sind mit einem Sieg in die Saison der Regionsklasse Staffel 3 gestartet. Am Sonntag, dem 04.09.2016 konnte sich 78 mit 22:16 (12:9) gegen Arminia Hannover durchsetzen.

 

Nach einem Jahr Pause ist die Mannschaft wieder vereint, nun im Herrenbereich. Das Testspiel gegen Germania List und das intensive Training der letzten Wochen und Monate haben sich bezahlt gemacht. Durch den starken Mittelblock und das gut koordinierte und schnelle Angriffsspiel war es uns sehr gut möglich, früh in Führung zu gehen. Mit einem knappen Vorsprung ging es dann in die Halbzeitpause mit 12:9. Motiviert, nicht nur durch die Führung, sondern auch durch die gute Stimmung in der Halle, durch zahlreiche angereiste 78-Fans, konnten wir dann die knappe Führung der ersten Halbzeit noch weiter ausbauen und bis zum Ende halten. Besonderer Dank geht an Cedric und Gabi Rümenapp, die uns auf der Bank bzw. bei Verletzungen tatkräftig unterstützt haben.

 

Hannover 78:

Vincent Pielawa (Tor), Johannes von Leitner (7), Julian Zylla (4), Benjamin Endorf (3), Florian Langemeyer (3), Titus Rümenapp (3), Maximilian Schreeck (2), Daniel Röhr (1),
Maik Heppelmann, Samed Senyüz

 

 

(Autor: Maximilian Schreeck, 07.09.2016)